Vietnam – Dalat

Vietnam-Dalat Elefantenfälle ©Andrea-Düring
Vietnam-Dalat Elefantenfälle ©Andrea-Düring

Die einstige Sommerfrische der Franzosen liegt in den Bergen von Zentralvietnam auf ca. 1.500 m Höhe und soll laut Reiseführer ganz anders sein als andere Orte in Vietnam. Das Klima ist kühler, die Berge sind nebelverhangen und die ganze Gegend scheint sehr fruchtbar. Dalat ist ein beliebter Ferienort der Vietnamesen und auch ein sehr populären Ort für Flitterwochen. Die Universität zählt zu den besten des Landes und es gibt viele Gärten und Seen.

Vietnam-Dalat Historischer Zug ©Andrea-Düring
Vietnam-Dalat Historischer Zug ©Andrea-Düring

Diesmal entscheiden wir uns für den bequemen und auch teuren Weg und nehmen den Flieger von Da Nang nach Dalat. Wir kommen in der Dunkelheit an und auf der Fahrt von 45 km außerhalb liegenden Flughafen können wir nicht erkennen, ob Dalat wirklich anders ist als der Rest von Vietnam. Unser Hostel liegt in der Stadt und wir werden freundlich begrüßt. Auf unsere Frage, wo man um die späte Uhrzeit (21:00 Uhr) noch etwas zu trinken bekommt, erhalten wir keine richtige Auskunft und so machen wir uns einfach mal auf den Weg. Letztendlich beschließen wir zurück zum Hostel zu gehen und uns gegenüber in ein Barbecue zu setzen.

Vietnam-Dalat Landschaft von Pagodenturm ©Andrea-Düring
Vietnam-Dalat Landschaft von Pagodenturm ©Andrea-Düring

Am nächsten Tag erkunden wir Dalat zu Fuß zu erkunden. Vorbei am Xuan-Huong-See laufen wir zum alten Bahnhof und fahren von dort mit der alten Zahnradbahn zur Linh-Phuoc-Pagode in Trai Mat. Die Pagode ist mit vollkommen mit Glas- und Porzelanscherben verziert, mehrere Gebäude sind um einen Platz verteilt und für jeder man zugänglich. Die Gläubigen schreiben ihre Gebete auf kleine selbstklebende Zettel und kleben diese an die große Glocke im unteren Teil der Pagode. Wenn die Glocke betätigt wird, so werden die Gebete über den Schall weitergetragen und erhöht, so der Glaube.

Mr. Rot’s Secret Tour steht für den nächsten Tag auf dem Programm. Wir wollen die Umgebung von Dalat sehen, jedoch nicht die Standardtour buchen und so scheint uns diese Tour die richtige zu sein. Raus aus der Stadt und rein in die Berge – Marktbesichtigung, Käfermahlzeit, Wasserfall, Tempelbesichtigung, der Besuch einer Minderheit und ein Mittagessen in einem kleinen Kloster füllen den Tag aus. Die Tour ist nicht der übliche Standard und wirklich empfehlenswert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.